Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Moderator: Aktive Fachschaft

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon andreas » 11. Okt 2009 00:01

Liebe Freunde der schönen Künste und alle, die es werden wollen!

Unser Studienausweis ist bekanntermaßen auch unser Semesterticket. Seit dem 1. Oktober 2009 sogar noch mehr: unser Theaterticket. Ab sofort können wir kostenlos Oper- und Theatervorstellungen, Lesungen und Konzerte des Staatstheaters Darmstadt besuchen.

Und so funktioniert's: Ihr geht frühestens drei Tage vor der Aufführung zur Vorverkaufskasse (direkt im Staatstheater). Dort bekommt ihr gegen Vorlage eures Studienausweises in Kombination mit einem gültigen Lichtbildausweis die Eintrittskarte. Das war's.

Das Theaterticket gilt für alle Aufführungen des Staatstheaters, außer für Premieren- und Sonderveranstaltungen. Für diese muß regulär bezahlt werden!

Das Theaterticket ist für dieses Semester kostenlos. Ab dem nächsten Sommersemester wird dafür der Beitrag für die Studierendenschaft, den wir mit der Rückmeldung bezahlen, um 50 Cent erhöht. (Das Staatstheater wird dann folglich jährlich ca. 19.000 Euro von den TU-Studenten bekommen.)

Der Vertrag, den die Studierendenschaft der TU Darmstadt nun mit dem Staatstheater geschlossen hat, entspricht fast genau dem Vertrag mit der FH (h_da). Dortige Studenten dürfen bekanntermaßen bereits seit einigen Jahren kostenlos ins Theater. Nun entfällt endlich der neidische Blick nach d'rüben. :mrgreen:

Die Spielpläne findet ihr natürlich online. Zusätzlich habe ich mir gedacht, daß es praktisch wäre, direkt im Kalender die anstehenden Aufführungen stehen zu haben. Besonders im Hinblick auf den einzigen Pferdefuß des Theatertickets, nämlich der schlechten Planbarkeit - bei genügend hoher Nachfrage mag es vielleicht auch schon drei Tage vor der Aufführung kaum noch Karten geben.

Ich habe daher mal einen Netzwerkkalender erstellt, der sämtliche Aufführungen, außer Premieren- und Sonderveranstaltungen, enthält. Ihr könnt ihn über folgende Adresse in das Kalenderprogramm eurer Wahl importieren: http://www.D120.de/assets/Kalender/theaterticket.ics.

Der Kalender beinhaltet derzeit nur die kommenden Termine für Oktober. Nächste Woche werde ich mir einen kleinen Parser bauen und ihn regelmäßig auf die Webseite des Staatstheaters loslassen um ihn dann immer aktuell zu halten - schon aus eigenem Interesse :)

Habt viel Freude damit!
Inforz-Chefredakteur a.D. ;-)

LucasR
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 474
Registriert: 9. Jun 2009 09:55

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon LucasR » 11. Okt 2009 11:42

Danke für die Info, super sache, und danke für den ics, macht das ganze schön übersichtlich!

Benutzeravatar
Red*Star
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 510
Registriert: 28. Nov 2006 19:40

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Red*Star » 11. Okt 2009 11:49

Nette Sache! Auch wenn ich selten ins Theater gehe... Sofern ich mal Kabarett/Kleinkunst-Angebote finde, wird sich das aber glaub ich jetzt ändern ;)

Aber m.E. ist irgendwo in der Rechnung ein Fehler: 38000 Studenten an der TU :shock: ? Ich bin ziemlich sicher, dass wir noch unter 20000 haben. (?)
Was Sonnenschein für das schwarze Erdreich ist,
ist wahre Aufklärung für die Verwandten des Erdreichs.

- N.F.S. Grundtvig

Osterlaus
BSc Spammer
BSc Spammer
Beiträge: 1263
Registriert: 23. Aug 2007 12:46
Wohnort: DA

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Osterlaus » 11. Okt 2009 12:01

Red*Star hat geschrieben:Aber m.E. ist irgendwo in der Rechnung ein Fehler: 38000 Studenten an der TU :shock: ? Ich bin ziemlich sicher, dass wir noch unter 20000 haben. (?)
Laut Präsidentenangabe in der Erstsemesterbegrüßung sinds rund 19.000. Jeder zahlt ab Sommer fünfzig Cent pro Semester, also einen Euro pro Jahr, macht rund 20.000 Euro pro Jahr.

Benutzeravatar
Prom
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 344
Registriert: 5. Jan 2004 21:43

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Prom » 11. Okt 2009 14:46

Für welche Kategorien gilt das denn? Ich denke wohl kaum, dass man als Student eine Karte für 45 Euro einfach so bekommt?

Benutzeravatar
Demmi
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 422
Registriert: 1. Okt 2007 12:56
Wohnort: Darmstadt

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Demmi » 11. Okt 2009 15:21

andreas hat geschrieben:Das Theaterticket gilt für alle Aufführungen des Staatstheaters, außer für Premieren- und Sonderveranstaltungen. Für diese muß regulär bezahlt werden!


Das heißt für mich, dass ich für besagte Veranstaltungen unabhängig vom Preis innerhalb der 3 Tage Karten bekommen kann. So war das glaub ich auch für die h_da-Studenten. Die saßen dann halt immer in der ersten Reihe (also der besten Preiskategorie). ^^
Saying that Java is nice because it works on all Plattforms is like saying that anal sex is nice because it works on all genders.

Benutzeravatar
mantra
Computerversteher
Computerversteher
Beiträge: 385
Registriert: 23. Okt 2005 23:56
Wohnort: Wiesbaden

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon mantra » 11. Okt 2009 15:25

Und was wären Sonderveranstaltungen? Zählen die Sinfoniekonzerte dazu? Oder nur die Einträge im Spielplan, bei denen "Sonderpreis" steht?

Auf jeden Fall eine tolle Sache und daher mein Dank an die, die es ermöglicht haben.

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon andreas » 11. Okt 2009 15:50

Prom hat geschrieben:Für welche Kategorien gilt das denn? Ich denke wohl kaum, dass man als Student eine Karte für 45 Euro einfach so bekommt?

Doch. Warum auch nicht. Ansonsten wären die Plätze sehr wahrscheinlich leer.

mantra hat geschrieben:Und was wären Sonderveranstaltungen? Zählen die Sinfoniekonzerte dazu? Oder nur die Einträge im Spielplan, bei denen "Sonderpreis" steht?

Hm... ich kann mich nicht daran erinnern, daß weiteres wie Symphoniekonzerte ausgeschlossen wurde. (Die Konzerte sind m.E. auch keine Sonderveranstaltungen. Die finden in jeder Spielzeit statt. Nur halt nicht so oft.)

Eindeutig "Sonderveranstaltungen" sind solche wie am 23. ("Centralstation zu Gast im Staatstheater Darmstadt"). Wenn da nix besonderes steht, würde ich mal davon ausgehen, daß es geht. (Man kann ja auch z.B. telefonisch nachfragen.)

mantra hat geschrieben:Auf jeden Fall eine tolle Sache und daher mein Dank an die, die es ermöglicht haben.

Das kann ich mir jetzt nicht verkneifen: Mit mehr engagierten Leuten auf FB- und Uniebene könnten wir noch viel mehr erreichen...! :wink:

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon andreas » 11. Okt 2009 21:49

mantra hat geschrieben:Und was wären Sonderveranstaltungen? Zählen die Sinfoniekonzerte dazu? Oder nur die Einträge im Spielplan, bei denen "Sonderpreis" steht

In der Vereinbarung des Staatstheaters mit dem AStA steht folgendes: "Sonderveranstaltungen in diesem Sinne sind Veranstaltungen mit einer von der Norm abweichenden Preisgestaltung, die im üblichen Kartenverkauf keine Preisermäßigungen zulassen würde (Gastspiele, Gala-Abende, Theatertag u.ä.). Für die Kinderstücke wird hier eine Ausnahme gemacht."

Damit dürfte dieser Punkt geklärt sein.
Inforz-Chefredakteur a.D. ;-)

Benutzeravatar
Red*Star
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 510
Registriert: 28. Nov 2006 19:40

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Red*Star » 11. Okt 2009 23:23

Osterlaus hat geschrieben:
Red*Star hat geschrieben:Aber m.E. ist irgendwo in der Rechnung ein Fehler: 38000 Studenten an der TU :shock: ? Ich bin ziemlich sicher, dass wir noch unter 20000 haben. (?)
Laut Präsidentenangabe in der Erstsemesterbegrüßung sinds rund 19.000. Jeder zahlt ab Sommer fünfzig Cent pro Semester, also einen Euro pro Jahr, macht rund 20.000 Euro pro Jahr.

Ach so, pro Semester versus pro Jahr. Muss mich wohl verlesen haben :oops:
Was Sonnenschein für das schwarze Erdreich ist,
ist wahre Aufklärung für die Verwandten des Erdreichs.

- N.F.S. Grundtvig

Konrad
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 18. Okt 2009 20:59

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Konrad » 18. Okt 2009 21:24

andreas hat geschrieben:
Damit dürfte dieser Punkt geklärt sein.




Quellen/ Dokumente???

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon fetzer » 19. Okt 2009 00:12

Konrad hat geschrieben:Quellen/ Dokumente???


Aus der Vereinbarung des AStA der TU Darmstadt mit dem Staatstheater, hat er doch geschrieben ;)

Konrad
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 18. Okt 2009 20:59

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon Konrad » 19. Okt 2009 07:01

fetzer hat geschrieben:
Konrad hat geschrieben:Quellen/ Dokumente???


Aus der Vereinbarung des AStA der TU Darmstadt mit dem Staatstheater, hat er doch geschrieben ;)


Ja, sorry Leutz. Habe mir fast schon gedacht, dass das net so gut kommt.

Dachte, man kann "die Vereinbarung" mal mit eigenen Augen sehen.



Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland hat geschrieben:
Jeder hat das Recht, [...] sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.



Muss mich da wohl schon sehr dran gewöhnt haben, was?

fetzer
Kernelcompilierer
Kernelcompilierer
Beiträge: 522
Registriert: 1. Okt 2008 17:18

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon fetzer » 19. Okt 2009 09:32

Ich versteh nicht ganz, habe ich irgendwas falsches gesagt? Ich denke nicht, dass es irgendein Problem darstellen sollte, die Vereinbarung "mit eigenen Augen" zu sehen. So heilig ist sie nun auch nicht. Komm doch dazu einfach im AStA vorbei, geh den Gang, der rechts hinten im offenen Raum entspringt, ganz nach hinten und wenn dort jemand ist, der dir weiter helfen kann (du musst beachten, dass nicht alle ausm AStA damit zu tun haben), wird er das sicherlich tun ;)
Ansonsten kannst du auch gerne im Büro einmal nachfragen, die können dir da sicherlich auch weiter helfen. Oder es gibt natürlich noch die Möglichkeit, dass du eine Email schreibst und dort nocheinmal deine Fragen stellst.

Benutzeravatar
andreas
Moderator
Moderator
Beiträge: 118
Registriert: 26. Jan 2006 15:17
Wohnort: Lorsch und Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: Kostenlos ins Theater für TU-Studenten - Theaterticket

Beitragvon andreas » 19. Okt 2009 14:13

Konrad hat geschrieben:
fetzer hat geschrieben:
Konrad hat geschrieben:Quellen/ Dokumente???


Aus der Vereinbarung des AStA der TU Darmstadt mit dem Staatstheater, hat er doch geschrieben ;)


Ja, sorry Leutz. Habe mir fast schon gedacht, dass das net so gut kommt.

Dachte, man kann "die Vereinbarung" mal mit eigenen Augen sehen.


Da ich über die Vereinbarung im Studentenparlament im Sommer mit abgestimmt habe, liegt sie mir vor; allerdings nur in Papierform in meinem Ordner. Ob ich sie jetzt deswegen online-stellen darf/sollte, weiß ich nicht so recht. Frag' am besten wirklich direkt mal beim AStA nach (allerdings eher bei einem Referenten; die Sekretärin dürfte davon kaum etwas Wissen.)
Inforz-Chefredakteur a.D. ;-)


Zurück zu „Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast